Humboldtstraße

Leistung
Projektentwicklung, Generalplanung, Konzept, Generalübernehmer
Nutzung
Wohnen
Ort
Essen

Galerie

Die Idee

Bis Mitte 2019 wird in der Humboldtstraße in Essen-Haarzopf ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt 17 Wohneinheiten gebaut. Die KZP und die Mediconsult AG aus Düsseldorf realisieren das Projekt im Auftrag der Geno-Bank.

Auf dem rund 2300 Quadratmeter großen Grundstück war früher ein Rewe-Markt beheimatet. Nun entsteht dort ein quadratischer Baukörper mit einer Länge von ca. 29 Metern. Neben dem auskragenden Obergeschoss im Norden und Osten zeichnet sich das Gebäude vor allem durch das lichtdurchflutete Atrium aus: Es nimmt das Treppenhaus mit Aufzug auf und dient als zentraler Treffpunkt für die Bewohner.

Das Mehrfamilienhaus weist insgesamt drei Geschosse – Erd-, Ober- und Staffelgeschoss – auf. Das Staffelgeschoss ist durch den umlaufenden Rücksprung der Außenwände gekennzeichnet. Die Wohnungen im Erdgeschoss erhalten Terrassen. Mieter, die hier wohnen, haben direkten Anschluss an die Gemeinschaftsgrünfläche.

Im Erdgeschoss werden sechs Garagen in das Gebäude integriert; weitere Stellplätze entstehen auf dem Außengelände. Für Fahrräder gibt es einen gemeinschaftlichen Bereich in einem separaten Gebäudeteil. Auch ein Kinderspielplatz ist vorgesehen.